Nachhilfeunterricht DMI

Wir nennen unser Nachhilfeangebot DMI (Deutsch/Mathematik/Integration). Dabei werden interessierte Kinder und Jugendliche in verschiedenne Schulfächern unterrichtet und gefördert. Durch die gezielte Förderung der Kinder sollen ihre schulische Leistungen sowie ihre Integration verbessert werden.

  • 1-2 pro Jahr besuchen die Kinder und Jugendlichen im Rahmen des Nachhilfeunterrichtes ein kulturelles Angebot (Museum, Ausstellung) oder lernen einen lokalen Jugendverein kennen.
  • Alle Primar- und OberstufenschülerInnen werden in möglichst altersgetrennten Gruppen unterrichtet (bereits ab der 1. Klasse möglich).
  • Klassengrösse 5 bis maximal 8 SchülerInnen.
  • Keine zusätzlichen Hausaufgaben.
  • Für eine optimale Förderung nehmen die ZiB-Lehrpersonen Kontakt zur Regelklassen-Lehrperson auf.
  • Das Angebot wurde primär für Kinder aus fremdsprachigen Familien entwickelt, steht jedoch Kindern und Jugendlichen aller Nationalitäten zur Verfügung.

Was ist DMI?

Das Angebot DMI orientiert sich bestmöglich am Stoff der Regelschule und ergänzt diese. ZiB-Lehrpersonen haben den Auftrag, Kontakt zur Regelschule zu knüpfen und aufrecht zu erhalten. Zusammen mit der Regelschul-Lehrperson besprechen sie, in welchen schulischen Bereichen die Kinder Unterstützung brauchen. Der DMI-Unterricht versteht sich als zusätzliche individuelle Unterstützung für die Schülerinnen und Schüler.

Es kann vorkommen, dass im Rahmen des DMI-Unterrichts das Lösen von Hausaufgaben möglich und sinnvoll ist. DMI ist aber keine Hausaufgabenhilfe und es ist nicht gewährleistet, dass alle Hausaufgaben im DMI-Unterricht gemacht werden. DMI gibt keine zusätzlichen Hausaufgaben.

Das Angebot des DMI ist extra kostengünstig gestaltet und soll besonders für Familien mit kleinem Einkommen zur Verfügung stehen.

Kinder brauchen auch Freizeit, müssen sich bewegen können und sollen auch frei verfügbare Zeit haben. Wir empfehlen daher Eltern, ihre Kinder nur einmal pro Woche für Nachhilfe anzumelden und verweisen auf Sportvereine, Jugendorganisationen und andere Freizeitangebote. Die Eltern sind jedoch frei in ihrer Entscheidung.

Im Rahmen des DMI-Angebotes lernen die Kinder auch Angebote der Freizeitgestaltung ihrer Region kennen und besuchen ein kulturelles Angebot (z.B. Museum, Ausstellung) oder sie lernen Jugendverbände (Pfadi, Blauring, Jungwacht), Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit oder anderer Anbieter kennen, die zur verbesserten Integration der Kinder beitragen. Solche Aktivitäten fördern auch die sprachlichen Kompetenzen der Kinder und erweitern ihren kulturellen Horizont.

Advertisements