Startseite

Das Zentrum für interkulturelle Bildung ZiB ist ein Verein.
Seine Hauptzielsetzungen sind Chancengerechtigkeit und eine gute Integration von Migrantinnen und Migranten.
Zurzeit setzt der Verein den Fokus auf schulische Bildung und will die Kinder dabei unterstützen, ihre Kenntnisse in der Standardsprache Deutsch zu verbessern. Auch der Förderung der Kompetenzen in Mathematik misst der Verein grosse Bedeutung zu.

Der Schulerfolg eines Kindes ist sehr prägend für seinen weiteren Bildungs- und Berufsweg.
Deshalb organisiert der Verein ZiB Nachhilfeunterricht für Kinder mit Migrationshintergrund. Dank der Unterstützung der öffentlichen Hand, von Kirchen und von Stiftungen kann das Angebot zu einem günstigen Preis besucht werden.

Es arbeiten jeweils rund 10 Lehrpersonen für ZiB, die am Mittwochnachmittag und am Samstagmorgen in der Stadt Luzern und in Stans über 80 Primar- und Oberstufenschüler/innen unterrichten.
Die Lehrpersonen sind meist Studierende der Pädagogischen Hochschule.

Der Verein wurde im März 2002 gegründet. Seither konnte das Angebot ständig verbessert und professionalisiert werden. Seit September 2009 wird das Angebotes professionell koordiniert.